Donnerstag, 16. März 2017

ISH Frankfurt 2017

Alle zwei Jahre findet in Frankfurt die ISH statt. Sie ist einer Messe der Superlativen. 2400 Aussteller mit mehr als 200'000 Besuchern.

Auch dieses Jahr war es wieder soweit, das Schaulaufen der Branche konnte stattfinden.

Im Vergleich zu anderen Jahren war diese Messe auf breiter Front geprägt von Innovation. In den letzten Jahren waren es meist nur einzelne Hersteller welche durch eine spezielle Präsentation oder ein spezielles Produkt glänzten.

Nachfolgend einige Eindrücke der diesjährigen ISH in Bildern.
Farbliche Grüsse aus den 50er-Jahren
Bling Bling gehört auch dazu


Man hat Bein 1
Man hat Bein 2
Man hat Bein 3



riesen Aufsatzbecken, elegante Rundung
schöne Präsentationen
spannende Oberflächen
interessante Materialisierungen
Farbkontraste





technologische Innovationen


Oberflächenmix

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Tribute Alea


Eine Schublade in der Höhe, 180 cm Breite, zwei schlichte Waschtische und eine passende Farbkombination. Dies sind die Zutaten für Ihr Traummöbel.








 
Dieses Möbel in der Ausführung Style zeigt Stil. Eine unserer neuen Strukturafarben harmoniert besonders schön mit natürlichen Farben und Strukturen.




In Anlehung an die ursprüngliche Ausführung dieses Möbels, wurde diese Version entworfen. Sie besticht durch eine schlichte Eleganz.





Das Möbel mit Push Open ist zusätzlich mit einem horizontalen Lichtelement erhältlich. Dadurch verleihen Sie Ihrem Bad eine ganz spezielle Note.

Montag, 5. Dezember 2016

Produktentwicklung - Tribute Alea

Wie der Titel dieses Blogbeitrags bereits aussagt, stellt der Prozess eines Produktes eine Entwicklung dar. Diese ist selten linear und stetig, sondern gestaltet sich meist in Wellen.

Zu unserem Jubiläum im Jahr 2011 haben wir das Möbelprogramm Tribute entworfen. Aus der anfänglichen Idee das Möbel in verschiedenen Korpusvarianten anzubieten wurde nichts. Das Möbel wurde 2012 lediglich in deiner exklusiven Version aus einer speziellen Massivholzplatte in die Preisliste aufgenommen.

Allerdings erfolgte bereits ein Jahr später die Korrektur. Zusätzlich zur bereits bestehenden Version wurde 2013 eine Ausführung mit einem Korpus in Corian in der Preisliste geführt.

Immer wieder haben wir Anfragen für Möbel ganz in Kunstharz erhalten. Da dies zwar machbar aber nicht ganz einfach war, versuchten wir zunächst ein Möbel mit Sichtteilen in 8 mm zu entwickeln. Den genauen Charakter des urspünglichen Möbels Tribute konnte aber so nicht übernommen werden. Aus dieser Entwicklung wurde 2015 das Möbelprogramm Pathos. 

Allerdings war der Wunsch nach einem Möbel mit 3 mm dünnen Sichtkante noch immer da. Darum haben wir uns entschieden das Möbelprogramm Tribute Alea auf 2017 in unser Sortiment aufzunehmen.


Dieses Programm besticht durch einen Reihe spezieller Details. Das schwarze Trägermaterial wird wie bei Vanity Aquino belegt und anschliessend bekantet. Durch das speziell feine Kantenprofil, wird aber bei diesem Möbeltyp die Front mit einem ganz feinen Rahmen umfasst. Dieses Möbel gibt es sowohl in einen Ausführung mit Griffleiste, als auch mit Push Open. Als Ergänzung zu Kombinationen mit einem Waschtischelement oder einem keramischen Waschtisch ist auch eine abgesetzte Version in der Preisliste.
Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Freude beim Gestalten Ihres eigenen Möbels.

Dienstag, 28. Juni 2016

neue Badmöbelausstellung - Dekoration



Bei der Umgestaltung der neuen Badmöbelausstellung ging es nicht nur drum, einfach neue Möbel an neue Wände zu hängen, sondern auch eine wohnliche Atmosphäre zu kreieren.



Zum Teil konnte dies mit der Wandfarbe, Tapeten oder dem Fussboden gemacht werden. Einen nicht unwichtigen Teil übernehmen aber kleinere oder grössere Dekorationsgegenstände. Sie fallen nicht auf, aber ohne sie würde etwas entscheidendes fehlen.



Bei dieser Zusammenstellung habe ich mir ein kleines Augenzwinkern erlaubt. Wann ist ein Mann ein Mann (vielen Dank an Herbert Grönemeyer für diese Vorlage)? Erst dann, wenn er wie Männer auf dem Bild rechts Eishockey spielen kann oder dann wenn er sich rasieren darf?



 




Für die Koje Lanzarote mit dem Kaktus, stand mir der Reiseführer über Lanzarote Pate.







 



Auf meinen Streifzügen habe ich diese Playercards gefunden. Die linke wurde im Gründungsjahr unserer Firma veröffentlicht.



 
Immer wieder findet ich allerdings "Material" von Susanne Kaufmann in meinen Möbeln oder sogar Renderings wieder. Die Verpackungen, Flaschen und Dispenser sind schlicht und schön gestaltet und passen in der weissen (Damen) oder schwarzen (Herren) Ausführung zu beinahe jedem Möbel oder Stil. Zusätzlich überzeugt mich das Konzept hinter diesen Produkten. Da wir in einer vergleichbaren Landschaft wohnen und arbeiten, bieten sich diese Produkte auch aus diesem Blickwinkel perfekt an.

Die Innovationsfreude des Bregenzerwaldes ist auch für uns immer wieder Ansporn, Neues zu wagen und Altes zu überdenken und neu zu interpretieren.


An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmals bedanken für die Unterstützung durch Susanne Kaufmann und ihr Team.









Vom letzten Besuch im Hotel Post in Bezau hotelpostbezau.com hatte ich noch die "Spa-Latschen" aufgehoben und sie darum auch gleich in die passende Koje integriert.


Die Produkte von Susanne Kaufmann tun nicht nur gut, sondern passen in jede Badsituation.

Susanne Kaufmann - Organic treats



Donnerstag, 9. Juni 2016

Projekt Otto

Im Vorfeld unserer Feierlichkeiten zu unserem Jubiläum haben wir uns Gedanken darüber gemacht, was überhaupt ein Badmöbel ist?

Muss ein Badmöbel denn immer wie ein Badmöbel aussehen? Ist ein Badmöbel eine Kiste mit der Möglichkeit die Hände zu waschen?


Das am letzten Wochenende am Tag der offenen Tür gezeigte Möbel hat viele positive Reaktionen hervorgerufen. Noch interessanter waren allerdings die Diskussionen über die Einsatzmöglichkeiten eines solchen Möbels.

Die einen wollten es gleich ins Wohnmobil mitnehmen, andere haben einen Einsatz in der Hotellerie oder Parahotellerie gesehen, wieder andere hätten die Hülle und die Mechanik so belassen, aber einen Schminkplatz oder eine Minibar eingebaut.

Wie es mit dieser Studie weiter geht, ist noch offen. Manchmal muss man eben einen Umweg machen, um einen Schritt weiter zu kommen.





Umbau Badausstellung

Auf den Tag der offenen Türe am 4. Juni, haben wir unsere Badausstellung um Untergeschoss umgebaut. Wir wollten diesen geschlossenen Raum so umbauen, dass der Kunde ein Raumgefühl bekommt und etwas erleben und entdecken kann.

Wegen der geringen Raumhöhe konnten wir z.B. ein System wie CoeLux nicht einbauen (Die Kosten wären auch zu hoch gewesen). Bis zum Umbau orientierte sich der Aufbau der Ausstellung nur an den Wänden entlang und an den vier Seiten des "Würfels" in der Mitte.













Mit einigen wenigen Wandelementen und Parkett haben wir aber versucht, kleine Gestaltungsinseln zu schaffen. Das Thema der Inseln konnten wir somit auch gleich in unser Gestaltungskonzept einbauen. Verschiedene Inseln oder Städte auf Inseln, wie Stockholm, Frégate Island, Hong Kong oder Lanzarote, haben wir als Farb-, und Stimmungsgeber eingesetzt.














Lassen Sie sich doch durch den neu gestalteten Showroom inspirieren und gehen Sie auf Entdeckungsreise durch Länder und Städte ohne Wyssachen zu verlassen. Eine Telefonische Voranmeldung notwendig. 

Telefon 062 957 10 40

Lanzarote
L'Isle-sur-la-Sorgue
Rhodos
Frégate Island / Seychellen


Stockholm
Stockholm
Venedig

Mittwoch, 20. Januar 2016

Neuheiten 2016 - dünner Waschtisch



Für das neue Jahr haben wir das bestehe Sortiment der Linie ProCasa Cinque um Waschtische aus Tristan White ergänzt.








Dadurch konnten wir die Dicke des Waschtischs um 28 mm auf 12 mm reduzieren. Die feine Linie und die matte, homogene Oberfläche überzeugen optisch wie auch haptisch. Die Waschtische sind in den Breiten 65, 80, 100, 130 und 150 mit einem und in der Breite von 130 cm, auch mit zwei Becken erhältlich.

 












 

Alle weiteren auf dem Bild ersichtlichen Badprodukte stammen aus der Linie ProCasa Cinque der Firma Richner.